Madam Bäurin

Schauspiel nach dem Roman von Lena Christ

Beschreibung
Besetzung
Fotos
Video

URAUFFÜHRUNG

 

PREMIEREN Landshut 21.04.17 Passau 29.04.17 Straubing 09.05.17

 

Geschlossene Gesellschaft...

Die Sommerfrischler kommen aufs Land! Eigentlich sind sie gern gesehene Gäste, da sie den Bauern eine willkommene Nebeneinkunft bringen, obwohl „die verhungerten Stadterer den Schmalzhafen, die Mehltruhen und die Eierschüssel leer fressen“. Darüber hinaus trifft hier die bäuerliche Lebensart auf die Standesdünkel der vornehmen Gesellschaft – eine explosive Mischung. Die Städterin Rosalie ist jedoch ganz anders. Sie liebt das einfache und unverfälschte Landleben. Eigentlich einer guten Partie in der Stadt versprochen, verliebt sie sich in den Bauerssohn. Doch da hat sie die Rechnung ohne die Bäuerin gemacht, die sich für ihren Sohn eine ganz andere Frau vorstellt als eine Madam aus der Stadt.

Die in Glonn in Oberbayern geborene Lena Christ (1881-1920) gilt heute als bedeutende bayerische Autorin. Oft wird sie als das weibliche Pendant zu Ludwig Thoma gesehen. Ihre schwierige Jugend als uneheliches Kind war geprägt von Misshandlungen durch die Mutter. Ihre Heirat mit einem Alkoholiker verschlimmerte ihre Situation weiter bis sie sich von ihm trennte.

Auf Anregung ihres neuen Ehemanns, des Schriftstellers Peter Jerusalem, verarbeitete sie ihre Erlebnisse zu einer Autobiographie mit dem Titel Erinnerungen einer Überflüssigen, die mit Hilfe von Ludwig Thoma verlegt wurde. Diesen ersten literarischen Erfolg baute sie u.a. mit dem Roman Madam Bäurin weiter aus, den sie 1919 in Landshut schrieb. Mit viel Witz und Charme erzählt sie hier die Geschichte einer scheinbar unmöglichen Liebe, die sich aber gegen alle Widerstände und Konventionen durchsetzt. Verarmt und an Tuberkulose erkrankt, nahm Lena Christ sich im Juni 1920 das Leben.

 

VORSTELLUNGSDAUER 2 Stunden, keine Pause

    Zum Vergrößern bitte auf das gewünschte Foto klicken
  • Niedermeier, Schmiedt (Foto: Peter Litvai)
  • Bräu, Vollrath (Foto: Peter Litvai)
  • Erb, Kirschner (Foto: Peter Litvai)
  • Körner, Gruber (Foto: Peter Litvai)
  • Gruber, Peer, Bräu (Foto: Peter Litvai)
  • Niedermeier, Kirschner, Schmiedt, Erb (Foto: Peter Litvai)
  • Vollrath, Gräter, Schmiedt, Sieh, Moorbach, Gruber (Foto: Peter Litvai)
  • Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Bräu, Schmiedt, Niedermeier, Vollrath, Sieh (Foto: Peter Litvai)
  • Bräu (Foto: Peter Litvai)