Zurück zur Übersicht

Joachim Roth

Der aus Maulbronn in Württemberg stammende Tenor Joachim Roth studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Gesang und Gesangspädagogik. Seine Studien vertiefte er durch zahlreiche Meisterkurse, unter anderem bei Rebecca Stewart, Kurt Widmer und Emma Kirkby.

Reiche Erfahrungen im Ensemblegesang sammelte er u. a. im Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach, beim Chamber Choir of Europe und beim Salzburger Bachchor.

Solistisch war Joachim Roth zuletzt in Mozarts Singspiel Bastien und Bastienne am Stadttheater Bad Hall, in Rimski-Korsakows Mozart und Salieri beim Festival Alexandre Paley (Normandie) und als St. Brioche in Lehárs Operette Die lustige Witwe bei den Schlossfestspielen Zwingenberg zu hören.

2014 debütierte er beim Bayerischen Rundfunk in der Rolle des Aspeck in Richard Strauss´ Feuersnot unter Ulf Schirmer.

Daneben widmet er sich insbesonders dem Oratorienfach und der Alten Musik und war u. a. zu Gast bei Musica Sacra und den vocal.isen (Linz), dem Passauer Konzertwinter und den Europäischen Wochen Passau.

Als Gesangspädagoge ist er im Passauer und Linzer Raum aktiv, unterrichtet an der Universität Passau und betreut als Stimmbildner regionale Chöre wie das Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach, den Juvenis Chor Diersbach und den Jugendchor Messa di Voce.

Aktuelle Produktionen

Lucrezia Borgia

Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti (Otoferno Vitellozzo