Zurück zur Übersicht

Julian Häuser

Julian Häuser wurde 1992 im schwäbischen Günzburg geboren. In jungen Jahren bemerkte er seine Begeisterung fürs Theater und spielte ab seinem 15. Lebensjahr in verschiedenen Jugendtheaterprojekten mit. Er besuchte das Dossenberger Gymnasium in Günzburg, wo er Mitglied in der Theater – AG war und 2012 sein Abitur machte. Seit 2013 studiert er Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern in Regensburg. In hauseigenen Produktionen des Akademietheaters wirkte er beispielsweise in dem gesellschaftskritischen Stück Verrücktes Blut von Nurkan Erpulat mit. Im Sommer 2014 gab er unter der Regie von Wolfgang Krebs in der Romeo und Julia – Inszenierung des Schloß-theaters Thurnau den Tybalt.

Am Landestheater Niederbayern spielte Häuser bereits Flaut (Thisbe) / Erbsen-blüte in Ein Sommernachtstraum.

 

Aktuelle Produktionen

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Schauspiel für Kinder von Michael Ende (Jim Knopf